Kategoriearchiv: Portugal 2018

Von den Bergen zum Meer – Murtosa

Uwe Weisenseel/ Februar 8, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Ganz 163 Kilometer bin ich heute gefahren. Die Nacht in diesem verschlafenen Bergdorf war  sehr angenehm. Nur den Kaffee den ich gestern Nachmittag noch getrunken hat, hat mich die halbe Nacht wach gehalten. Also ich dann endlich eingeschlafen bin, war ich wieder im Bergwerk. Ich hoffe ja das diese Träume irgendwann nachlassen. Nach den Frühstück bin ich dann durch diesen

Weiterlesen

Zum Torre

Uwe Weisenseel/ Februar 7, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Die Nacht auf dem Stellplatz Coimbra wurde durch einen scheinbar irren Biker morgens gegen 4 Uhr unterbrochen. Der Biker schoss mit extrem hoher Drehzahl am Stellplatz vorbei. Und dann konnte man ihn noch fasst 5 Minuten hören. Und dann kam er wieder zurück. Entweder hatte er Liebeskummer oder er hatte extreme Suizid Gedanken. Wenn man bei Minus Temperaturen so heizt,

Weiterlesen

Die Templerburg in Tomar

Uwe Weisenseel/ Februar 5, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Gestern Abend bin ich noch einmal los gezogen, um mir die Basilika von Fátima bei Nacht anzuschauen. Es hat sich wirklich gerechnet. Es waren kaum noch Menschen an diesem bezauberndem Platz. Hier noch eine kleine Fotoshow meines Abendspaziergang Es war ein sehr emotionales Gefühl, fast alleine über den Platz vor der Basilika zu gehen. Hunderte von Kerzen, die Gläubige tagsüber

Weiterlesen

Die Farben der Sonne – in Fátima

Uwe Weisenseel/ Februar 4, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Nächtlicher Regen hat mich ab und an geweckt. Aber ansonsten totale Stille auf dem Campingplatz  in Nazaré. Wer sollte auch stören, wenn außer mir niemand da ist. Heute morgen dann noch eine kleine Tour zu den Stränden mit den höchsten Wellen in Portugal. Aber die Wellen waren ziemlich enttäuschend. OK, die See war rau und der Wind war sehr stark

Weiterlesen

Nazaré

Uwe Weisenseel/ Februar 3, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Nach vier Tagen in Peniche, bin ich dann mal heute morgen weiter gefahren. Kurzzeitig war ich ja am überlegen, noch in Peniche zu bleiben, da die Wetter App 5 Grad Temperatur Unterschied zu dem 60 Kilometer entfernten Nazaré meldet. Aber dann habe ich mich doch dazu durchgerungen weiter zu fahren. Falls es wirklich zu kalt sein sollte, habe ich ja

Weiterlesen

Ich bleibe noch

Uwe Weisenseel/ Februar 1, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Nachdem ich hier auf dem Wohnmobil Stellplatz Peniche so gut stehe und mir die Gegend wirklich gefällt, habe ich mich entschieden noch ein paar Tage hier zu bleiben. Vorerst habe ich meinen Platz bis 3.2. reserviert. Die vergangene Nacht war ziemlich windig aber ansonsten angenehm ruhig. Durch die Böen wurde ich immer wieder in den Schlaf geschaukelt. Am Morgen bin

Weiterlesen

Peniche

Uwe Weisenseel/ Januar 31, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Aus meinem Reiseführer Ursprünglich war Peniche eine Insel nahe der Küste. Funde belegen eine vorgeschichtliche Besiedlung seit dem Neandertaler. Die ersten Menschen lebten hier in Höhlen und insbesondere vom Fischfang. Seefahrer aus dem Antiken Griechenland und Phönizier siedelten später hier.  Die Römer intensivierten den Fischfang und stellten hier Amphoren zur Konservierung der Fische her. An den Felsen der Berlengas wurden

Weiterlesen

Was für eine Nacht

Uwe Weisenseel/ Januar 30, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Nix, aber auch wirklich garnix hat die Nachtruhe gestört. Also ich habe ja schon auf einigen Platzen übernachtet. Ob offizielle Stellplätze, an Schwimmbädern, Campingplätzen oder an Friedhöfen. Aber selten hatte ich so eine Ruhe wie hier. Den Platz kann ich wärmstens empfehlen. Mafra N38° 56′ 1.975″ W9° 19′ 34.597″ I LIKE 😉 Der Plan für heute: Nach dem lockeren Anlaufen

Weiterlesen

Mafra

Uwe Weisenseel/ Januar 29, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

Die letzte Nacht habe ich auf einem Campingplatz in Guincho verbracht. Der Platz wird auch von ACSI Reisen angefahren und ist der offizielle Ausgangspunkt um Lissabon und Sintra zu besuchen. So war auch mein Plan. Mein Navigationsgerät hat mich mal wieder durch die „romantischsten“ Gassen geführt. Der Campingplatz ist nicht schlecht. Nur hat man leider keinen direkten Zugang zum Strand.

Weiterlesen

Abschied von der Algarve

Uwe Weisenseel/ Januar 27, 2018/ Portugal 2018/ 0Kommentare

 Mit einem blutenden Herzen habe ich mich heute von der Felsen Algarve verabschiedet.  Aber nicht ohne noch einmal zum Cabo de Sao Vicente zu fahren. Noch einmal so richtig durchblasen lassen . Einmal noch den irren Wind genießen. Nach einigen Seufzern bin ich dann über die mir bereits bekannte N 120 bis nach Sines gefahren. Dort ist ein Stellplatz (Clifftop

Weiterlesen