Offizielle Ausgangsbeschränkung

Ich habe es ehrlich schon die ganze Zeit befürchtet. Und jetzt ist es soweit. Nach Markus Söder hat nun auch der Ministerpräsident des Saarlandes auf die Unvernunft mancher Mitbürger und die extreme Ausbreitung des Corona Virus reagiert und eine Ausgangsbeschränkung (keine Ausgangssperre) ausgerufen.

Für mich der definiv richtige Schritt um die Verbreitung des Virus wenigstens etwas zu verlangsamen. Eine komplette Ausgangsperre wäre mir noch lieber gewesen. Aber ich denke, dass diese spätestens am Montag Bundesweit verhängt wird.

Ich war heute noch im Wald zum MTB fahren. Immer weit weg von anderen Menschen. Nur keinen Kontakt. Alles und jeden auf Abstand halten.

Selbst auf den Haupt Wander- und Spazierwegen traf man nur vereinzelt auf Menschen, die mit ihren Hunden die Runde drehen.

Um 17:00 Uhr kam dann per Funk und Fernsehen die Liveansprache  von Tobias Hans mit der Bekanntmachung.  Da überkommt einen schon ein beklemmendes Gefühl. Man merkt wie eng es wird.

Noch einmal schnell in den Keller gehen. In der Notbox (Rote Box) die Bestände durchzählen. Nein, Klopapier brauchen wird bestimmt nicht auf die Einkaufsliste setzen. Der Kellervorrat reicht bei guter Einteilung bestimmt für ein paar Tage.

In den Foren, bei denen ich Mitglied bin, erzählen manche unbelehrbare immer noch, dass sie mit ihrem Wohnmobil durch Deutschland touren und andere die meinen, dass Sie auf einem unter Quarantäne stehenden Campingplatz (andere sogar auf einem gesperrten Marktplatz) in Spanien und Portugal sicher sind wie in Abrahams Schoss. Wie naiv können/ müssen Menschen sein, dass sie den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt haben?

 

 

About Uwe Weisenseel