Ruhetag in Foz

Mal wieder ein Tag nichts tun. OK, außer Wohnmobil sauber machen und kochen. Aber das ist ja so langsam alltägliche Arbeit.

Mal wieder hat sich gezeigt welche starrköpfige deutsche Wohnmobilisten es gibt. Man kennt ja die, welche erst einmal grüßen können, wenn sie wegfahren. Aber die letzte Nacht und den Morgen hat doch jetzt wirklich ein deutsches Paar neben mir gestanden, die konnten nicht einmal beim verlassen des Platzes grüssen. Oh Herr, wo ist der Anstand geblieben?

Egal, man sollte sich nicht über das Benehmen mancher Zeitgenossen ärgern. Aber man darf sich wundern.

Jedenfalls verbringe ich einen ganz ruhigen Tag. Ab 15 Uhr hat meine Handy App Regen gemeldet. Aber der Regen hält sich nicht an die Angaben der App. Es beginnt bereits um 14:30 Uhr zu regnen.

I love my Omnia 😀

Ich backe mir zum Mittagessen ein Calzone und schaue die Winterolympiade. So kann ein Ruhetag auch aussehen.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=QnYhtjB2sb0&w=560&h=315]