Längerer Zwischenstopp

20.01.2019 Ich stehe immer noch in Bonuevo auf dem Campingplatz.

Bei meinen letzten Radtouren habe ich mir eine MÄNNERGRIPPE zugezogen.

Gestern habe ich dann wirklich komplett flach gelegen. Husten, Halsschmerzen, Nase zu und Stimme weg. Also volles Programm. Aber der Ruhetag hat scheinbar gewirkt. Heute morgen scheint es etwas besser zu sein.

Ingo und Heidi kamen gestern noch vorbei um nach mir zu schauen.

Vorgestern war ich noch mit dem Rad zum Einkaufen. Einfach toll an der Strandpromenade vorbei zu radeln. Ich könnte mich dran gewöhnen und hier noch einige Zeit verbringen. Am Nachmittag bin ich dann mit Rad und Drohne in die Hügellandschaft und habe da etwas aus der Luft gefilmt.

In Bonuevo ist auch noch ein grosser Platz auf dem derzeit etwas 20-30 Wohnmobile frei stehen. Wenn es mir besser geht, wäre das noch eine Option um hier noch ein paar Tage zu verbringen. Aber ich denke diese Entscheidung werde ich erst in ein paar Tagen treffen, wenn es mir etwas besser geht.

Heute Nacht hat es dann auch noch etwas geregnet. Ich denke,  dass der Regen sehr notwendig ist. Das Umland ist total ausgetrocknet und man sieht schon Kilometer weit eine Staubwolke, wenn ein Auto über einen Feldweg fährt.

Den ganzen Tag über ziehen Regenwolken über den Platz. Einige Regenschauen kommen runter. Aber es ist trotzdem schön. Nachmittag treffe ich mich mit Jutta, Manfred und Heidi um eine kleine Bar in Bonuevo zu besuchen. Man sitzt vor der auf Bänken. Ein Strohdach schützt vor dem Regen und eine Plexiglasplatte schützt vor dem Wind. Einige Spatzen haben es sich auch unter dem Strohdach bequem gemacht und fliegen ohne Scheu über die Gäste. Die Piepmätze haben sich gänzlichen aufgeplustert. Das Wetter macht auch ihnen zu schaffen.

Die Erkältung scheint etwas abzuklingen. Das Leben hat mich wieder.

Playa de Mazarron

18.01.2019 Die Nacht hat mich geschafft. Am Abend noch topfit ins Bett gegangen. Nach zwei Stunden wieder wach und ich merke schon ein Kratzen im Hals.

Am Morgen sieht die Welt, nach dem Frühstück, wieder etwas besser aus. Die Nase läuft und ich habe Reizhusten. Aber ich werde es überleben. MÄNNERGRIPPE :-0

Ostern 2018

Seit der Rückkehr aus Portugal, steht der Carado im Carport. OK, eine Fahrt zur Dichtprüfung und zum Fiat Händler wegen der 48.000 km Inspektion. Ich bin schon wieder ziemlich hibbelig und möchte einfach weg.

Über Ostern werden wir jetzt wohl nach Thüringen fahren um dort Familie zu besuchen. Aber bis dahin sind es noch 4 Wochen. Ich werde wohl noch eine kleine Tour machen. Sonst drehe ich hier noch durch.

Zur Vorbereitung der Reise habe ich bei Amazon den Wohnmobil Reiseführer Thüringen bestellt. Auf unseren letzten Reisen, hat sich dieser Reiseführer sehr bewährt. Viele Sehenswürdigkeiten und landschaftlich wertvolle Ecken hätten wir auf unseren letzten Reise ohne den Reiseführer bestimmt nicht gesehen.