Step 9 Camping Mar Menor

Nachdem ich gestern in La Marina getankt und mich mit Bargeld versorgt habe, starte ich über die Nationalstraße weiter Richtung Süden. Bei Park4Night habe ich den Camping Mar Menor ausgemacht. Hier stehen noch weitere Sterne und Solisten. Auch mein Bekannter Ingo M ist dort. Er hat mich schon im Vorfeld informiert, dass die Zufahrtstrasse evtl. noch unter Wasser steht. Er konnte den Campingplatz für einen Tag nicht verlassen, da die Regenmassen der letzten Tage auch dort alles Unterwasser setzten. Ich kam aber fast problemlos durch. Vor mir ist ein großer LKW gefahren. Da konnte ich die tiefsten Pfützen ausmachen und ausweichen.

Der Campingplatz lieg zischen dem Militärflugplatz Murcia und dem Mar Menor. Das Mar Menor ist eine Salzwasser- Lagune und Europas größtes salzhaltiges Binnegewässer. Hier sollen viele Flamingos leben. Vielleicht finde ich ja einige, um sie zu fotografieren.  2019 kippte der See. Damals sind hier laut Wikipedia massenhaft Tiere wegen des Sauerstoffmangel gestorben.

Der Campingplatz leidet schon etwas unter dem Fluglärm. Aber das hat auch was. Selten kommt man so nah an startende und landende Jets zum fotografieren ran. Die Sanitäranlagen sind neu und wirklich sehr sauber. Ich denke, dass ich im Laufe des Tages noch eine Maschine Wäsche mache. Hausfrauenleben 🙂

Am Nachmittag mache ich mit einigen Solisten noch einen Ausflug zu den Salinen am Mar Minor. Hier finden wir auch die Flamingos. Leider sind sie doch ziemlich weit entfernt. Aber die Tour führt durch Kilometer lange Zitronenplantagen. Für ein gutes Foto, muss man dann aber auch mal ein paar Opfer bringen und in den Schlamm steigen.

About Uwe Weisenseel