21.06.2019 Kieler Woche

20.06.2019

Die letzten Tage bei Jutta sind wie im Flug vergangen. Jutta zeigte mir mal das „andere“ Hamburg. Abseits vom Trubel um die Reeperbahn und Gänsemarkt. Wir führen Elbaufwärts, weg von Entladekränen und Industrie. Und nach einigen Kilometern waren wir in einer ganz anderen Region. Äpfel  und Kirschbäume, so we it das Auge reicht. Eine Gegend, die von der Landwirtschaft geprägt ist.

Und natürlich auch vom Tourismus. Entlang der Elbe sind Deiche aufgeschüttet, die das Hinterland vor Überschämmungen schützen sollen. Sie zeigt mir auch noch einige tolle Stellplätze, die zum übernachten einladen. Und es gibt das erste Matjes Brötchen für mich. Sehr lecker.

 

 

 

21.06.2019.

Am Nachmittag verabschiede ich mich auf dem Platz der FKK Liga Hamburg und fahre über Land in das ca. 80 Kilometer entfernte Lübeck. Hier wohnt mein Bruder mit seinem Partner. Die Fahrt ist absolut problemlos und ich kann die Landschaft geniessen. In Lübeck Schwartau mache ich nich einmal kurz Rast und lege mich etwas hin. Wenn der Körper es braucht, soll er seine Ruhe auch bekommen. Nach einer Stunde Tiefschlaf, fahre ich noch 5 Kilometer bis zum Ziel. Am Abend radeln

wir noch ein paar Kilometer zum Strand von Travemünde  und danach fahren wir zu einem griechischen Restaurant.

 

Das Essen ist wirklich toll und mit viel Knoblaucht zubereitete.
Nur gut das ich alleine schlafe.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.